· 

Identifikation mit einem Gegenstand

"Hä? Was soll das denn?" werden Sie sich eventuell gerade fragen.

 

Die Identifikation mit einem Gegenstand ist eine Methode aus der Gestaltpsychotherapie. Und über die möchte ich hier heute einmal schreiben. Ich wende diese Methode gern an, wenn ein Klient kommt, dem es offensichtlich nicht sehr gut geht, der seine Probleme oder Gefühle aber nicht klar benennen kann. Wenn es um eher unterschwellige Dinge geht, die dennoch sehr belastend sind.

 

Ich lasse den Klienten einen Gegenstand aussuchen, z. B. eine Schere, ein Buch, ein Fussel, ein Stuhl - was auch immer! Etwas, das ihn anspricht. Nun beschreibt der Klient diesen Gegenstand ganz genau. Zum Beispiel: Wie sieht er aus? Wie fühlt er sich an? Welche Funktion hat er? Wo kommt er her? Welche Entwicklung hat er genommen? Welche Geschichte erzählt er? Wie wird es mit ihm weitergehen? Was ist das besondere an ihm und wieso hat sich der Klient gerade diesen Gegenstand ausgesucht? Was macht ihn aus? Was ist nicht so schön oder unangenehm usw... 

 

Nun geht so weiter, dass der Klient alles, was er gerade über den Gegenstand (in diesem Beispiel ein Stuhl) gesagt hat, über sich selbst sagt. Z. B.: ICH bin hart. ICH stehe fest auf dem Boden. ICH biete anderen einen Platz an. ICH bin praktisch. Ich wurde mit viel Liebe gemacht. Ich bin schön. Ich habe schon viele Menschen getragen. ICH lasse mich hin und her schieben usw.

 

Zum einen hat der Klient mit dieser Übung seine Achtsamkeit und Wahrnehmung geschult (das ist immer gut!), zum anderen sagt alles, was der Klient über diesen Gegenstand gesagt hat, direkt etwas über ihn selbst aus. Frei nach dem Motto: "Was Peter über Paul sagt, sagt mehr über Peter als über Paul". Denn alles, was aus unserem Mund kommt, ist in UNSEREM Gehirn entstanden. Es ist UNSERE Sicht auf die Dinge, UNSERE Sicht auf die Welt und UNSERE Bewertung.

 

Über diese Übung gelangt der Klient spielerisch an die Themen in seinem Leben, die ihn belasten oder an der persönlichen Entwicklung hindern. Aber auch, und das ist ein sehr wichtiger Aspekt, an seine ganz persönlichen Ressourcen, mit denen es sich dann wunderbar weiter arbeiten lässt.

Ich habe mich neulich mal mit diesem Steinhaufen identifiziert. Das war sehr interessant! Probieren Sie es doch auch einmal aus... Sie werden spannende Dinge über sich erfahren! Mit Kindern macht diese Übung übrigens auch viel Spaß - garantiert!
Ich habe mich neulich mal mit diesem Steinhaufen identifiziert. Das war sehr interessant! Probieren Sie es doch auch einmal aus... Sie werden spannende Dinge über sich erfahren! Mit Kindern macht diese Übung übrigens auch viel Spaß - garantiert!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0