Ungewollte Kinderlosigkeit

Sie sind ungewollt kinderlos? Damit stehen Sie nicht alleine da: ca. jedes siebte bis zehnte Paar in Deutschland ist ungewollt kinderlos! Und trotzdem ist die ungewollte Kinderlosigkeit immer noch ein großes Tabu-Thema.

 

Dies betrifft natürlich nicht nur heterosexuelle Paare, sondern auch Singles oder homosexuelle sowie asexuelle Paare. Manchmal ist Sexualität aber auch aufgrund einer chronischen Erkrankung, wie zum Beispiel Lichen Sclerosus oder Endometriose, erschwert oder unmöglich. Die Dunkelziffer der ungewollt kinderlosen Menschen ist wahrscheinlich enorm. Das Leid ist meistens groß. 

 

Sie haben bereits einen langen Weg der Kinderwunschbehandlung hinter sich, haben unter Umständen Rückschläge, wie Fehlgeburten oder Totgeburten erlebt und befinden sich in einem körperlichen und seelischen Ausnahmezustand? Sie sind verzweifelt und suchen Unterstützung, um mit dem Erlebten besser umgehen zu können?

 

Gern begleite ich Sie therapeutisch durch diese besondere Lebenssituation.

Adoption & Pflegeelternschaft

Denken Sie darüber nach, ein Kind anzunehmen? Das ist keine leichte Entscheidung und  es tauchen viele Fragen auf, die Sie sich vielleicht nicht allein beantworten können.  Ich biete Ihnen hierbei meine psychotherapeutische Begleitung an, um für Sie passende und ehrliche Antworten zu finden. Viele Menschen, die sich für das Thema Adoption & Pflegeelternschaft interessieren, haben bereits einen langen Weg der erfolglosen Kinderwunschbehandlung hinter sich oder es war von vorneherein klar, dass es auch auf diesem Wege keine Chance auf ein leibliches Kind gibt. Dieser Prozess ist oftmals begleitet von großer Trauer, Wut, Verzweiflung und manchmal sogar auch von Anpassungsstörungen oder depressiven Episoden.

Viele Adoptiv- und Pflegeeltern stellen sich z. B. auch die Frage, ob sie sich vorstellen können, ein Kind anderer Herkunft anzunehmen. Ich finde, das ist eine wichtige und sehr individuelle Frage, die man sich ehrlich beantworten sollte. Kinder, denen man auf Anhieb ansieht, dass sie aus einem anderen Kulturkreis kommen, haben es oft noch schwerer in Sachen Inklusion. Diesen zusätzlichen Herausforderungen sollte man sich bewusst sein.

Wenn Sie Beratung im Paar oder in einer Gruppe wünschen, schauen Sie auf meine Website www.dialog-am-deich.de. Dort finden Sie meine Beratungsangebote sowie Wochenendseminare, da ich psychotherapeutisch nur im Einzelsetting arbeite.

Eine besonders schöne Herausforderung - Adoption & Pflege