Terminvergabe

Garantiert kurze Wartezeiten

Als freie Psychotherapeutin kann ich Ihnen in der Regel ein erstes, kostenloses Kennlerngespräch innerhalb von ein bis zwei Wochen anbieten.

 

Die eigentliche Therapie kann dann nach weiteren ein bis zwei Wochen starten. Wenn Sie sich entschieden haben, finde ich es wichtig, dass es dann auch schnell los geht. Sie benötigen schließlich JETZT Hilfe und nicht erst in einem halben Jahr.

 

Manche Menschen nutzen auch die privat finanzierte Psychotherapie als Überbrückung, bis sie einen Kassen-Therapieplatz bekommen. Ein Wechsel ist selbstverständlich jederzeit möglich!

Terminvereinbarung

Bitte vereinbaren Sie telefonisch unter 04125-2100760 oder über das Kontaktformular einen Termin mit mir.

 

In der Regel melde ich mich innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen, um einen Termin zu vereinbaren. Sollten Sie in dieser Zeit keine Nachricht erhalten, schauen Sie bitte einmal in Ihrem Spam-Ordner nach oder nehmen ggf. erneut Kontakt zu mir auf!

Terminabsage

Sollten Sie einen bereits vereinbarten Termin doch nicht wahrnehmen können, so sagen Sie ihn bitte bis spätestens 24 Stunden vorher ab. Andernfalls muß ich Ihnen den Termin leider in Höhe von 50% in Rechnung stellen, da ich sonst in der Zeit einem anderen Klienten einen Termin hätte anbieten können und somit einen Verdienstausfall habe.

 

Detaillierte Infos hierzu erhalten Sie zu Beginn Ihrer Therapie zusammen mit der Datenschutzinformation. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Wie viele Therapiesitzungen sind nötig?

Das ist eine häufig gestellte Frage, die ich nicht beantworten kann. Denn so individuell jeder Mensch und jedes Anliegen ist, so individuell ist die Dauer einer Therapie!

 

Oft empfehle ich, gerade am Anfang, einen wöchentlichen Rhythmus für Therapiesitzungen zu vereinbaren. Nach jeder Sitzung schauen wir neu, wie lang der nächste Abstand sein darf. Sie dürfen jederzeit entscheiden, wenn Sie eine Pause machen möchten oder Sie keine weitere Sitzung benötigen.

 

Manche Sitzungen sind sehr intensiv und dürfen auch mal zwei, drei Wochen nachklingen. Manchmal ist die Not so groß, dass eine engmaschigere Begleitung sinnvoll ist. Wir bleiben hierzu laufend im Gespräch und handhaben die Terminvereinbarung absolut individuell und flexibel.

 

Die allermeisten Klienten sagen irgendwann von alleine "ich probiere es jetzt mal ohne" oder "ich melde mich einfach, wenn ich einen Termin brauche". Das kann dann auch einmal im Monat sein oder einmal in drei Monaten. Für mich gibt es da kein Richtig oder Falsch. Das kann nach 3 nach 10 oder nach 30 Sitzungen sein.

 

Viele Klienten, die ihre Therapie bei mir bereits abgeschlossen haben, buchen trotzdem weiterhin z. B. einmal im Monat eine Sitzung, um sich weiter begleiten zu lassen, sich in ihrer Persönlichkeit weiter zu entwickeln, aktuelle Themen anzuschauen oder sich energetisch aufzutanken.

 

SIE sind die Fachkraft Ihres Leben. Ich möchte Sie darin bestärken, mehr und mehr Selbstverantwortung für sich und Ihr Leben zu übernehmen. Und dazu gehört eben auch, in dieser Hinsicht die eigenen Bedürfnisse wahrzunehmen und diese zu benennen.

Psychotherapie mit kurzen Wartezeiten
Psychotherapie mit kurzen Wartezeiten