Cacao-Zeremonien

Wer ist eigentlich Mama Cacao?

Bei einer Cacao-Zeremonie geht es um viel, viel mehr, als um ein überzuckertes, pulverisiertes Instantgetränk, das nebenbei beim Frühstück angerührt und getrunken wird.

 

Bei einer Cacao-Zeremonie geht es um die Begegnung mit dem Spirit, mit der Seele, dem Geist des Cacao. Hier geht es um eine herzöffnende, wärmende und sehr liebevolle Umarmung von Mama Cacao höchstpersönlich. Bei einer Cacao-Zeremonie wird Cacao in seiner reinsten, rohen Form verwendet. In sehr hoher Bio-Qualität. Der Cacao, den ich verwende, ist minimalst verarbeitet.

 

Ca. 2000 v. Chr. wurde erstmals der Cacao von den mexikanischen Mayas entdeckt. Auch andere Urvölker führten schon damals Cacao-Zeremonien zu den verschiedensten Festen durch. Cacao wurde zu Geburten getrunken, zu Hochzeiten, zu Beerdigungen. Außerdem wird und wurde der Cacao von Schamanen für Rituale genutzt.

 

Cacao wird schon seit seiner Entdeckung als Herzöffner geehrt. Er kann sanft und dennoch intensiv wirken. Der Spirit von Mama Cacao kann Dich dabei unterstützen, mit Deinem Herzen in Kontakt zu kommen, Dich intensiv zu spüren und wahrzunehmen. Die unzähligen Inhaltststoffe des Cacao können sich positiv auf Deinen Neurotransmitterhaushalt auswirken. So kann er, in der angemessenen Dosierung genossen, wahrliche Glücksgefühle und eine tiefe Verbundenheit mit Deinem Herzen bewirken und das vollkommen ohne unerwünschte Nebenwirkungen.

 

Ich biete Cacao-Zeremonien in der Gruppe oder im therapeutischen Einzelsetting an. Ich freue mich darauf, Dich auf Deiner Reise zu Deinem Herzen zu begleiten!

 

Herzlich

 

Deine Dinah