ALL EARS FOR YOU

Kostenloses Hilfsangebot

Krieg - nicht nur in der Ukraine. Die Welt scheint aus den Fugen geraten zu sein. Das Innen der Menschen, das ich auch täglich als Psychotherapeutin in meiner Praxis sehe, spiegelt sich im Außen, im Weltgeschehen wider.

 

Nach einem anfänglichen Schockmoment beschloss ich, all meine Gefühle, wie Wut, Hilflosigkeit, Ohnmacht und, wenn ich ganz ehrlich bin, sogar auch ein bisschen Hass in etwas Positives, Wirkungsvolles zu wandeln.

 

Mein Weg ist nicht der des Kampfes sondern der Liebe!

 

Das lebe ich hier jeden Tag voller Überzeugung. Und doch ist es wichtig, ALLE Emotionen zuzulassen. Wir alle sind NIEMALS wirklich ohnmächtig und hilflos. Wir können immer die freigesetzte Energie, und möge sie sich noch so negativ anfühlen, in Selbstwirksamkeit umwandeln. Es war also schnell klar - ich will etwas tun! Jetzt!

 

Aber wie kann ich als Psychotherapeutin in der aktuellen, dramatischen Kriegssituation KONKRET und JETZT helfen? Diese Frage bewegte ich ein Wochenende lang in mir. Der erste Impuls war, mit geflüchteten Menschen direkt zu arbeiten. Gesprächsangebote sind für mich als Therapeutin allerdings aufgrund der vorhandenen Sprachbarrieren sehr begrenzt möglich.

 

Also überlegte ich, dass es doch sinnvoll sein könnte, zumindest den hier im Umkreis lebenden, besorgten Angehörigen und Freund*innen direkt Kriegsbetroffener ein Hilfsangebot zu machen. Damit sie Unterstützung dabei erhalten, mit ihren eigenen Ängsten gut umzugehen und diese Erfahrungen dann auch direkt an ihre kriegsbetroffenen Angehörigen und Freunde weitergeben zu können, die vielleicht bei ihnen vorübergehend leben und Schutz suchen werden.

 

Vielleicht ist dann im nächsten Schritt die Hemmschwelle, sich Hilfe zu suchen für geflüchtete Menschen auch geringer, wenn sich bereits ansässige Verwandte & Freunde sicher in einem niederschwelligen Hilfsnetz fühlen - so die Idee.

 

Für die Umsetzung kontaktierte ich kurzerhand einige mir gut bekannte Kolleg*innen und fragte sie, ob sie nicht Lust hätten, sich mit mir in dieser Sache aktiv zu engagieren. Und es haben so viele, tolle Menschen laut JA gesagt. Ja für die Unterstützung und Begleitung sorgenvoller und verängstigter Angehöriger von direkt Kriegsbetroffenen.

 

Die Nationalität der hilfesuchenden Menschen spielt für uns keine Rolle. Wir stehen für verbindende Arbeit. Wir möchten einen wichtigen Beitrag zum Frieden leisten. Und der fängt in JEDER einzelnen Seele an, egal unter welcher Flagge sie lebt!

 

Unser erste Hilfe besteht hauptsächlich aus Gruppen, in denen gesprochen, geweint, gelacht, meditiert, getanzt, entspannt und sich mit allem, was belastend ist, unter Gleichgesinnten ausgetauscht werden kann. Eben das, was gerade am meisten gebraucht wird. Wir sind mit offenen und vor allem professionellen Ohren und weitem Herzen da!

 

Alle konkreten Gruppenangebote findest Du weiter unten! Schaue gern immer mal wieder vorbei. Es werden sicher mit der Zeit noch weitere Angebote folgen. Alle Angebote sind kostenlos!

 

Ich danke meinen zauberhaften Kolleg*innen, die sich sofort bereit erklärt haben, unkompliziert zu helfen und ihre Ohren und Herzen für Dich zu öffnen! Im Folgenden stellen wir uns vor.

Das Team

Dinah-Ann Lendzian

Heilpraktikerin für integrative Psychotherapie (HeilprG)

Ich möchte Menschen einen liebevollen, herzoffenen Raum bieten, in dem alles sein darf. Trauer. Wut. Angst. Ekel. Hass. Aber auch Liebe, Freude und Gemeinschaft. Einen Raum des inneren Friedens zu schaffen - das ist mein Angebot. Während der Gruppenarbeit mit höchstens 6 Personen, lasse ich mich vollkommen intuitiv leiten und schaue, was JETZT gerade von der Gruppe gebraucht wird. Das können Gespräche, Stille, Berührung, wilder Tanz oder auch einfach Entspannung sein. Getragen von der wertschätzenden Gruppe, kannst Du das, was Dir auf dem Herzen liegt, teilen. Alle lernen mit. Alle wachsen mit. Ich habe viel Erfahrung mit Gruppenarbeit und ich bin mit offenen Ohren und offenem Herzen für Dich da.

Infos zu meiner Praxis hier.

Silke Gundlach

Psychologische

Trauerbegleiterin

 

Flucht und Krieg sind erschütternde und tiefgreifende Erlebnisse. Der damit verbundene Verlust von Heimat sowie der Zweifel an den Glauben von Gerechtigkeit und Sicherheit kann die Gefühle in eine Schieflage geraten lassen und schwer belasten. Ich möchte allen Angehörigen und/oder Freunden von Kriegsbetroffenen Raum für ihre Emotionen geben und Zeit schenken, um Ruhe und einen Moment des Friedens zu finden. Durch mein Angebot möchte ich Austausch mit Gleichgesinnten, Seelsorge sowie soziale Unterstützung möglich machen. Die Gesprächsspaziergänge in der Natur dauern ca. 1 Stunde. Danach gibt es in meinen Praxisräumen die Möglichkeit, eine ca. 20minütige Entspannungsreise erleben zu können.

Thomas Tramm

Heilpraktiker für Psychotherapie (HeilprG) & zertifizierter Coach

Ich helfe Menschen dabei, sich von der Übermacht ihrer Ängste zu befreien und traumatische Erlebnisse zu verarbeiten. Wie ich das mache? Mit erstaunlich einfachen Methoden aus der energetischen Psychologie, sie der Klopfakupressur oder der Kinesiologie. Diese können auch als Methoden zur Selbsthilfe angewandt werden. Die Ereignisse im Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine, insbesondere das Leid der betroffenen Menschen und ihrer Angehörigen, machen mich traurig und betroffen. Deshalb möchte ich gern meine Kompetenzen dafür einsetzen, Ihnen zu helfen und die schlimmen Erlebnisse und ihre vielfältigen Auswirkungen zu lindern, damit es Ihnen bald wieder besser geht.


Isolde Turwitt

Mediatorin

In Zeiten selbst erlebter, schlimmer Machtausübung habe ich täglich meine Angst überwunden. Meine gesamte Existenz - außer der physischen - stand auf dem Spiel inklusive sozialer Ächtung. Gefühlte Ohnmacht war zu überwinden, um letztlich Frieden in mir zu schaffen. Innerer Frieden bedeutet Liebe, die wir uns und anderen geben können. Frieden entsteht vor allem durch Mitgefühl, mit uns und unseren Lieben. Es kann nicht anders kommen, folgt man dem Weg, den das Herz vorgibt. Ich helfe Ihnen, den Mut aufzubringen, zu LIEBEN. Und das kann ganz verschiedene Dinge bedeuten.

Sven Lendzian

Life Trust Coach in Ausbildung

Koordinator

Als Life Trust Coach liegen mir Menschen ganzheitlich am Herzen. Ich fühle mich und meiner Generation verpflichtet, jetzt aufzustehen, hinzusehen und die Gefühle zu benennen. Zu sehr wurden in der Vergangenheit Ereignisse verschwiegen und auf die nachfolgenden Generationen übertragen. In dieser Ausnahmesituation möchte ich gerne die Betroffenen und Angehörige einladen und diesen Raum zur Verfügung stellen, um zuzuhören und Halt zu geben. Ängste und Sorgen müssen ausgesprochen werden, um neue Wege zu gehen, Kraft zu schöpfen und den eigenen Seelenfrieden zu finden.

Anke Deska

Heilpraktikerin für Psychotherapie (HeilprG)

Ich lade betroffene Menschen und Angehörige des Ukraine-Konfliktes, auf der Suche nach innerem und äußerem Frieden in meinen Zoom-Raum ein. In dieser geführte Gruppe habt ihr die Möglichkeit, in Gemeinschaft Kraft zu schöpfen, etwas zu entspannen, neue Möglichkeiten und Zuversicht zu eröffnen und vieles mehr:

Entspannung, Meditationen, Gespräche/Austausch, Verbindungen schaffen, Gefühle verarbeiten. Sollte sich der Bedarf nach Behandlung von Traumen ergeben, werden diese ggf. in 1:1

Behandlungen durchgeführt.

Infos zu meiner Praxis hier.


Kirsten Tönsmeyer

Heilpraktikerin für Psychotherapie (HeilprG)

Ich begleite Menschen in herausfordernden Zeiten und schwierigen Lebenssituationen, um Herzenswege zu (re)eröffnen. Flucht, Verlust, Angst, Sorgen, Ausgrenzung können ins Chaos stürzen. Im gefühlten inneren Durcheinander braucht es Verständnis und Halt, um zum eigenen roten Faden, vermehrt hin zu mehr innerer Ruhe und Stabilität zurückzufinden. Ich biete Entspannungsübungen, Trancereisen und Gespräche/Austausch an, um gefühlte Energietankstellen mit bunten Hängematten im Alltag zu schaffen. Hierzu lade ich in der Gruppe (max. 6-8 Personen) und/oder 1:1 Settings ein. Ich sehe mich als Begleiterin, einen sicheren Ort mit Herz- und Augenhöhe anzubieten, an dem alles sein und sich spontan, intuitiv entwickeln darf.

Birte Leistikow

Koordination

Als ich gefragt wurde, ob ich dieses großartige Herzensprojekt unterstützen möchte, habe ich sofort zugesagt. Ich werde meinen Beitrag zur Bewältigung Eurer Ängste und Sorgen leisten, indem ich alle anfallenden Anfragen und Termine koordiniere. Ich möchte so vielen Menschen, wie möglich, in dieser unfassbar traurigen Zeit helfen und bin rund um alle organisatorischen Fragen und Anmeldungen zu den Angeboten für Euch da!


Termine

Wöchentlich wiederkehrende Angebote

Jeden Mittwoch

Treffen für inneren und äußeren Frieden (Gespräche, Meditationen, Entspannung)

Leitung: Anke Deska

Uhrzeit: 19:30 - 20:30 Uhr

Veransaltungsort: Online per Zoom

April

06.04.22

Gesprächskreis, um Erlebnisse im Zusammenhang mit Krieg und Flucht zu verarbeiten. Ruhe und inneren Frieden finden.

Leitung: Kirsten Tönsmeyer und Thomas Tramm

Uhrzeit: 18.00 - 20.00 Uhr

Veranstaltungsort: Heilpraxis für Psychotherapie und Coaching, Langelohe 65, 25337 Elmshorn

20.04.22

Gesprächskreis, um Erlebnisse im Zusammenhang mit Krieg und Flucht zu verarbeiten. Ruhe und inneren Frieden finden.

Leitung: Kirsten Tönsmeyer und Thomas Tramm

Uhrzeit: 18.00 - 20.00 Uhr

Veranstaltungsort: Heilpraxis für Psychotherapie und Coaching, Langelohe 65, 25337 Elmshorn

20.04.22

Gespräche, Entspannung, Angstbewältigung

Leitung: Dinah-Ann Lendzian

Uhrzeit: 19.30 Uhr - 21.00 Uhr

Veranstaltungsort: Praxis THERAPIE am DEICH, Deichstr. 6, 25335 Elmshorn

30.04.22

Gesprächsspaziergang mit anschließender Entspannungsreise

Leitung: Silke Gundlach

Uhrzeit: 15.30 - 17.00 Uhr

Veranstaltungsort: Breslauer Str. 17a, 25474 Ellerbek

Mai

04.05.22

Gesprächskreis, um Erlebnisse im Zusammenhang mit Krieg und Flucht zu verarbeiten. Ruhe und inneren Frieden finden.

Leitung: Kirsten Tönsmeyer und Thomas Tramm

Uhrzeit: 18.00 - 20.00 Uhr

Veranstaltungsort: Heilpraxis für Psychotherapie und Coaching, Langelohe 65, 25337 Elmshorn

18.05.22

Gesprächskreis, um Erlebnisse im Zusammenhang mit Krieg und Flucht zu verarbeiten. Ruhe und inneren Frieden finden.

Leitung: Kirsten Tönsmeyer und Thomas Tramm

Uhrzeit: 18.00 - 20.00 Uhr

Veranstaltungsort: Heilpraxis für Psychotherapie und Coaching, Langelohe 65, 25337 Elmshorn

25.05.22

Gespräche, Entspannung, Angstbewältigung

Leitung: Dinah-Ann Lendzian

Uhrzeit: 19.30 Uhr - 21.00 Uhr

Veranstaltungsort: Praxis THERAPIE am DEICH, Deichstr. 6, 25335 Elmshorn

Juni

01.06.22

Gesprächskreis, um Erlebnisse im Zusammenhang mit Krieg und Flucht zu verarbeiten. Ruhe und inneren Frieden finden.

Leitung: Kirsten Tönsmeyer und Thomas Tramm

Uhrzeit: 18.00 - 20.00 Uhr

Veranstaltungsort: Heilpraxis für Psychotherapie und Coaching, Langelohe 65, 25337 Elmshorn

11.06.22

Gesprächsspaziergang mit anschließender Entspannungsreise

Leitung: Silke Gundlach

Uhrzeit: 15.30 - 17.00 Uhr

Veranstaltungsort: Breslauer Str. 17a, 25474 Ellerbek

29.06.22

Gespräche, Entspannung, Angstbewältigung

Leitung: Dinah-Ann Lendzian

Uhrzeit: 19.30 Uhr - 21.00 Uhr

Veranstaltungsort: Praxis THERAPIE am DEICH, Deichstr. 6, 25335 Elmshorn

Juli

16.07.22

Gesprächsspaziergang mit anschließender Entspannungsreise

Leitung: Silke Gundlach

Uhrzeit: 15.30 - 17.00 Uhr

Veranstaltungsort: Breslauer Str. 17a, 25474 Ellerbek

August

20.08.22

Gesprächsspaziergang mit anschließender Entspannungsreise

Leitung: Silke Gundlach

Uhrzeit: 15.30 - 17.00 Uhr

Veranstaltungsort: Breslauer Str. 17a, 25474 Ellerbek

24.08.22

Gespräche, Entspannung, Angstbewältigung

Leitung: Dinah-Ann Lendzian

Uhrzeit: 19.30 Uhr - 21.00 Uhr

Veranstaltungsort: Praxis THERAPIE am DEICH, Deichstr. 6, 25335 Elmshorn

Organisatorisches

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt bitte zentral über die E-Mail-Adresse allearsforyou@gmx.net oder telefonisch unter 04125-2100758 (spreche Deine Nachricht gern auf den Anrufbeantworter).

Covid-19

Für alle Gruppenangebote gelten die allgemeingültigen Bestimmungen.

Ehrenamt

Dieses tolle Angebot versteht sich als ehrenamtliche erste Hilfe, als Akutmaßnahme. Wir haben uns auf privater Basis, unentgeltlich und spontan zusammengefunden, um niederschwellige schnelle Hilfe anzubieten.

Diese Angebote ersetzt keine Psychotherapie!

Kooperationen

Wir sind offen und dankbar für Kooperationen und erheben keinen Anspruch darauf, selbstgeführt zu agieren. Wir schließen uns auch gern größeren Verbänden/Organisationen an. Bitte komme auf uns zu, solltest Du eine Idee haben.